Wenn die Füße das Tanzen lernen
beginnt die Seele zu schweben.

Rother Ballettschule | Evi Volland
stellt sich vor …

Tänzerin

Ohmstraße 2 | 91154 Roth
Telefon: 09174-49855 | Mobil: 0175-6886968
Email: evi.volland@web.de

AKTUELLES | Neue Kurse · Highlights · Events


Tag der offenen Tür
Kursplan

Tag der offenen Tür
1. Oktober – ab 9.00 Uhr

Er erwartet Sie ein tolles Programm mit spannenden kostenfreien Workshops! Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.

10.00-10.45 Uhr - Kurs 1

Kindertanz ab 4 Jahren

Kindertanz, der spielerische Einstieg in den Ballettunterricht. Mit Gedichten, kleinen Geschichten und rhythmischen Übungen lernen die Kinder spielerisch die Grundzüge des klassischen Tanzes kennen. Durch Improvisationsspiele wird die eigene Phantasie und Kreativität geweckt. Im Vordergrund, steht die Freude an der Bewegung, das Kennenlernen des eigenen Körpers und das Ausleben der eigenen Phantasie.

11.00-11.45 Uhr - Kurs 2

Tanz trifft Akrobatik ab 6 Jahren

Wir tanzen zu peppigen Songs aus den Charts. Dabei mixen wir Tanzmoves aus Hip-Hop, Modern-und Jazz-Dance. Im zweiten Teil der Stunde arbeiten wir an Deiner Akrobatik. Bei uns lernst Du Räder, Bogengänge, Flic- Flac, Freezes und Co.

12.00-12.45 Uhr - Kurs 3

Hip-Hop ab 7 Jahren

Hip-Hop, das ist Bewegungsspaß pur!!! Coole Moves, zu fetzige Musik aus den Charts, geben hier den Takt an. Es wird eine kleine Choreografie mit Schrittkombinationen, Drehungen und Sprünge aus der Hip-Hop Szene erarbeitet

13.00-13.45 Uhr - Kurs 4

Modern Dance ab 9 Jahren

Spannung und los lassen, Bewegungen fließen lassen oder sie abrupt beenden. Modern Dance lebt von diesen Gegensätzen. Zu moderner Musik picken wir uns verschiedene Elemente aus Jazz-Dance, Afro, Bodenarbeit und ein klein wenig Ballett heraus und erarbeiten uns eine phantasievolle, altergerechte Choreografie.

14.00-14.45 Uhr - Kurs 5

Contemporary Dance ab 12 Jahren

Ähnlich wie bei Modern Dance mixen wir Element aus Jazz-Dance, Bodenarbeit und Ballett. In unserer Choreografie wollen wir eine kleine Geschichte erzählen, in der auch euere Ausdruckskraft gefragt ist.

15.00-15.45 Uhr - Kurs 6

Flamenco ab 12 Jahren

Rhythmische Fußtechnik, stolze Haltung und filigrane Arm und Handbewegungen. Das ist Flamenco. Zu spanischer Musik wollen wir euch die Grundzüge dieser Tanzrichtung nahe bringen. (Bitte Schuhe mit festen, sauberen Sohlen mitbringen)

16.00-16.45 Uhr - Kurs 7

Tanz trifft Akrobatik ab 10 Jahren

Siehe Kurs 2

18.00-18.45 Uhr - Kurs 9

Step-Tanz ab 10 Jahren

Fred Astaire & Ginger Rogers, das sind die bekanntesten Vorbilder des amerikanischen Steptanzes. Hier wird unser Körper zum Rhythmusinstrument. Mit unserem Dozenten Thomas Schattner lernt ihr was „stamp“, „brush“ oder „shuffle“ bedeutet. . (Bitte Schuhe mit festen, sauberen Sohlen mitbringen)

18.00-18.45 Uhr - Kurs 9

Vertikal Akrobatik (Pole–Dance)

Die Trendsportart mit Suchtpotential!!! Kraft, Beweglichkeit und Eleganz, das verbindet unser Vertikal-Akrobatik Kurs. Wir zeigen euch die Basics, des Pole-Dance. (Als Trainingskleidung sind Hot Pants optimal, da wir die Haut zum Halten nutzen.)


Tag der offenen Tür
Tag der offenen Tür

Neue Kurse ab Herbst 2017
Kindertanz + Kinderballett
Tanz trifft Akrobatik

Kindertanz Kinderballett Tanz trifft Akrobatik

Unterrichtskonzepte

Der Tanzunterricht in der Rother Ballettschule beginnt für Kinder ab 3 1/2 Jahren.

Der Unterricht baut sich wie folgt auf:

Kindertanz

Kindertanz

Der spielerische Einstieg in den Ballettunterricht

Für Kinder ab 3 1/2 Jahren

Mit Gedichten, kleinen Geschichten und rhythmischen Übungen lernen die Kinder spielerisch die Grundzüge des klassischen Tanzes kennen. Wir reiten auf Hexenbesen durch den Ballettraum, bewegen unsere Arme wie Schmetterlingsflügel und balancieren auf wackeligen Steinen.

Durch Improvisationsspiele wird die eigene Phantasie und Kreativität geweckt. Im Vordergrund, steht die Freude an der Bewegung, das Kennenlernen des eigenen Körpers und das Ausleben der eigenen Phantasie.

Kinderballett

Kinderballett

Der Übergang vom Kindertanz zum Kinderballett

Der Übergang vom kreativen Kindertanz zum Kinderballett erfolgt fließend. Die spielerischen Übungen treten langsam in den Hintergrund und der klassisch aufgebaute Ballettunterricht wird hauptsächlicher Unterrichtsinhalt.

Die Kinder lernen eine korrekte Körperhaltung, die Beweglichkeit wird geschult und auf Körper- und Rhythmusgefühl wird verstärkt Wert gelegt.

Wichtig ist es uns, aber nicht nur Talente zu fördern, sondern weiterhin in jedem Kind die Freude am Tanzen zu wecken und die Kreativität jedes Einzelnen durch das vertanzen von kleinen Geschichten zu fördern.

Klassisches Ballett

Klassisches Ballett

Die Anforderungen steigen

Je nach Alter und Leistungsstand des einzelnen Kindes wird entschieden wann es in die nächste Gruppe wechselt.

Die zu erlernenden Schritte nehmen an Schwierigkeit zu, Drehungen werden erarbeitet und durch längere Schrittfolgen wird eine höhere Konzentrationsfähigkeit der Kinder gefördert. Auch Tänze werden einstudiert, welche zu verschiedenen Anlässen, wie zum Beispiel an unserem Ballettabend aufgeführt werden.

Aufgrund unseres breit gefächerten Angebotes im Bereich des klassischen Tanzes können wir die Schüler altersgemäß und sehr gezielt, entsprechend des Leistungsstandes jedes Einzelnen, fördern.

Spitzentanz

Spitzentanz

Für Mädchen ab 11 Jahren

Mädchen ab 11 Jahren haben bei uns die Möglichkeit zusätzlich zum klassischen Ballett, das Tanzen auf Spitze zu erlernen.

Vor dem Einstieg in den Spitzentanz ist allerdings eine mindestens 3-jährige Ballettpraxis nötig.

Erwachsenenballett

Erwachsenenballett

Für Tänzer mit Vorkenntnissen

Auch Erwachsene kommen bei uns nicht zu kurz.

3-mal pro Woche, gibt es bei uns Stunden für Erwachsene mit Ballettvorkenntnissen.

Tanz trifft Akrobatik

Tanz trifft Akrobatik

Für Kinder ab 5 Jahren

Nach einem kurzen Warm-Up erarbeiten wir uns – zu peppigen Songs aus den Charts – eine Choreografie. Dabei mixen wir Tanzmoves aus HipHop, Jazz- und Modern-Dance.

Im zweiten Teil der Stunde feilen wir an unserer Akrobatik. Begonnen wird mit einfachen Elementen wie Flugrolle, Handstand und Rad. Je nach Leistungsstand des einzelnen Schülers arbeiten wir dann an der Erlernung von Bogengängen, freien Rädern, Salto und Flic-Flac.

Um die Gruppenzusammengehörigkeit zu fördern, werden auch kleine Pyramiden und Hebungen ausprobiert.

Karnevalistischer Tanz

Wir trainieren die Rother Garden und Tanzmariechen.

Garden

Garden

Gardetanz – die Freude an Akrobatik

Für Kinder ab 7 Jahren

Für Kinder, die Freude an Akrobatik haben, ihre Beweglichkeit weiter trainieren wollen, und unter gleichaltrigen Spaß haben möchten, ist Gardetanz genau richtig.

Beginnen kann man ab 7 Jahren in der Krümelgarde. Mädchen ab 11 tanzen in der Juniorengarde und die Tänzer ab 15 Jahren trainieren in der Prinzengarde.

Hier arbeiten wir intensiv an Tänzen, welche auch auf Turnieren und Auftritten aufgeführt werden. Wir trainieren die Ausdauer, komplizierte Bewegungsabläufe werden geübt und vor allem Teamgeist ist gefragt, denn nur wenn jeder sein Bestes gibt, können wir gelungene Tänze auf der Bühne präsentieren.

Grundlage für den Gardetanz bleibt aber immer unser klassisches Balletttraining.

Showtanz

Showtanz

Im Rampenlicht stehen  – Spaß und Herausforderung zugleich

In der Junioren und Prinzengarde erarbeiten wir uns alle zwei Jahre einen Schautanz. Hier ist nicht nur exaktes Tanzen, sondern auch das schauspielerische Talent der Mädels gefragt. Mit tollen Kostümen, Licht und Showeffekten, kleinen Hebungen und pfiffigen Tanzschritten dürfen die Tänzer immer wieder in neue Rollen schlüpfen und das Publikum begeistern.

Solisten

Solisten

Besonderes Training für besondere Talente

Besonders talentierte Tänzerinnen werden bei uns speziell gefördert und dürfen ihr Können als Tanzmariechen unter Beweis stellen. Tänzerische Eleganz, gespickt mit Akrobatik, das ist ein Markenzeichen unserer Solisten. Wie professionell hier gearbeitet wird beweisen die zahlreichen Titel, die sich unsere Gruppen und Solisten schon ertanzt haben.

Grundstein für die Erfolge der Solisten setzte Evi Volland selbst. Sie stand über 50-mal auf dem "Treppchen", wurde 6-mal Fränkische Meisterin, Süddeutsche und Deutsche Vizemeisterin.

Auch mit ihren Solisten durfte sie schon einige Erfolge verbuchen. Sie holten zusammen über 10-mal den Titel der Fränkischen Meisterin, ertanzten sich bereits 3-mal den Titel der Süddeutschen Meisterin und erreichten etliche Male einen Podestplatz bei offenen Turnieren.

Stundenplan

Stand: Juni 2017

Erwachsenenballett
Stundenplan

Unser Ballettsaal

Unser 150m² großer lichtdurchfluteter Ballettsaal ist mit Schwingboden, Spiegelfront und Stangen ausgestattet und bietet den optimalen Rahmen für qualifizierten Unterricht.

Wartende Eltern und Geschwister können es sich während des Trainings in unserer Teeküche oder im Foyer bequem machen.

ballettsaal
ballettsaal

Unsere Lehrer –
Engagement mit Leidenschaft und Qualität

Jedes Kind ist einzigartig!

Nach diesem Grundsatz holen wir unsere Schüler da ob, wo sie im Moment in ihrer geistigen und motorischen Entwicklung stehen. Wichtig ist uns, die individuelle Förderung jedes Einzelnen. Wir wollen in jedem die Leidenschaft für das Tanzen wecken, denn

Wenn die Füße das Tanzen lernen
beginnt die Seele zu schweben.

Tänzerin

Evi Volland erhielt ihre tänzerische Ausbildung an der Ballettschule der Stadt Nürnberg und von Ballettmeisterin Siegried Ulrich. Durch ihr Studium an der Fachakademie für Sozialpädagogik und der Iwanson-Schule in München erlangte sie ihre pädagogische Ausbildung.

Seit über 25 Jahren leitet sie die Rother Ballettschule. Mit viel Phantasie und Herzblut unterrichtet sie ihre Schüler. Wichtig ist ihr, bei den Kleinsten die Leidenschaft für das Tanzen zu wecken, die einzelnen Schüler je nach Leistungsstand entsprechend zu fördern und die Persönlichkeit jedes einzelnen Schülers zu stärken.

Besonders stolz sind wir, dass bereits 4 Schüler ihr Hobby zum Beruf machen konnten und eine Ausbildung als Tanzpädagogin erfolgreich abschließen konnten.

Evi Volland
Evi Volland
Ausgebildete Tänzerin und Inhaberin

Cristina Bub ist staatlich ausgebildete Bühnentänzerin und Tanzpädagogin.

Ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin erhielt sie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt, wonach sie zwei Jahre als Tänzerin am Staatstheater Wiesbaden und an der Oper Frankfurt tätig war.

1996 begann sie ein Tanzpädagogik-Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, und nach ihrem Abschluss im Jahr 1998 arbeitet sie als freiberufliche Tanzpädagogin. Mit viel Geduld und Liebe zum Detail, unterrichtet sie unsere Ballettklassen.

Cristina Bub
Cristina Bub
Ausgebildete Bühnentänzerin und Tanzpädagogin

Tanja Müller-Nagelschmidt ist unsere Fachfrau, wenn es um turnerische und akrobatische Elemente geht.

Sie hat als Kind selbst, sehr erfolgreich geturnt, und gibt dieses Wissen schon seit vielen Jahren als Übungsleiter und als Fachwartin für Geräteturnen des Turngaus Mittelfranken-Süd weiter.

Mit viel Engagement unterrichtet sie unsere Akrobatikkids.

Tanja Müller-Nagelschmidt
Tanja Müller-Nagelschmidt
Expertin für Turnen und Akrobatik

Ihr zur Seite steht Mona Volland. Sie hat schon als Dreijährige hier an der Ballettschule mit dem Tanzen angefangen.

Egal ob Ballett, karnevalistischer Tanzsport oder Showtanz, Mona schlüpft perfekt in jede Rolle und hat dies schon bei einigen unserer großen Aufführungen eindrucksvoll gezeigt.

Sie ist für den tänzerischen Part unserer Akrobatik-Kids zuständig. Durch ihre lange Erfahrung als Tanzmariechen kennt sie sich auch bestens mit den akrobatischen Elementen wie Bogengang, freie Räder und Flic-Flac aus und weiß, wie man diese Elemente tänzerisch in eine Choreographie verpacken kann.

Mona Volland
Mona Volland
Trainerin der Akrobatik-Kids

Auftritte

Alle zwei Jahre findet für die Kinder der Ballettschule eine große Aufführung in der Kulturfabrik in Roth statt – ein Highlight für alle Schüler und Eltern.

Auftritte

Alle zwei Jahre findet für die Kinder der Ballettschule eine große Aufführung in der „Kulturfabrik“ in Roth statt. Unsere letzten Themen waren:

  • 2016 – „Dornröschen und die dunkle Fee“
  • 2014 – „Der Sternenwanderer“
  • 2012 – „Märchen aus 1001 Nacht“
  • 2010 – „Die Schneekönigin“
  • 2008 – „Peter Pan"
  • 2006 – „Volland's Spielzeuglädle"
  • 2004 – „Die vier Jahreszeiten"

Diese Aufführungen sind immer ein Highlight für alle Schüler und Eltern. Jeder Tänzer, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten, darf hier auf der Bühne sein Können zeigen. Bei den letzten Aufführungen, hatten wir mit 4 Vorstellungen insgesamt 1.800 Zuschauer.

Zusätzlich gibt es für die ein oder andere Gruppe auch weitere Auftritte – z.B., Altstadtfest der Stadt Roth, Feste der Volkshochschule, Pfarrfest, "Rothe Nacht" u.v.m.

Tänzerin